der-Tierpsychologe Dietmar Brenner
                      der-Tierpsychologe    Dietmar Brenner                       

"Harmonie zwischen Mensch und Tier"              ~ Ein Team  -  Ein Ziel ~                                      

Hallo lieber Tierfreund!

 

 

         Ich wünsche Allen eine besinnliche und friedvolle

                         Advent- und Weihnachtszeit,

      sowie einen guten und gesunden Start ins neue Jahr!

        

 

Schön das Sie auf meiner Website zu Gast sind.

 

Das hat aber auch bestimmt einen Grund, oder!?

 

Kann es sein, das Ihr Haustier eine oder sogar mehrere "Macken" oder Ticks" hat die sie nicht zu deuten wissen.

 

Zum Beispiel:

 

Der Hund meint, das die Leine nur zum Ziehen da ist, Jagen ist sein "Ein und Alles."

Fremde Hunde müssen angebellt werden, wenn Sie ihn rufen kommt er, oder aber auch nicht.

Alleine sein mag er gar nicht. Möbel oder andere Einrichtungsgegenstände müssen darunter leiden.

 

Die Katze erledigt ihr Geschäft in Blumentöpfen. Türrahmen oder Tapetenwände sind vor den Krallen nicht sicher.

Die Jagdbeute bringt sie mit nach Hause und versteckt sie in der gesamten Wohnung.

 

Bei der Haltung mehrerer Katzen entsteht aus spielen, plötzlich Rangeleien bis hin zur Aggressivität und Beißattacken

 

Haben schon aus Ihrer Sicht alles mögliche getan, um nicht gewollte Dinge abzustellen.

 

Kommen aber absolut nicht weiter und sehen kaum, oder gar keinen Erfolg.

 

Mittlerweile sind in Ihrer Mensch-Tier Partnerschaft, Konflikte entstanden die sie fast verzweifeln lassen.

 

Es ist eigentlich schon so weit, das Sie sich in letzter Zeit immer häufiger die Frage stellen:

 

 

"Verstehe ich meinen Tier denn gar nicht, oder bin ich der falsche Partner?"

 

 

"Aber STOP, und nicht so pessimistisch!"

 

So einfach ist das nicht, sich selbst oder das Tier in Frage zu stellen.

Genau dann passiert das, was man eigentlich gar nicht will. Meist wird dann sehr schnell, und ohne professionelle Hilfe eine falsche Entscheidung getroffen.

 

Wichtig ist, dass wir als Mensch unser doch so geliebtes Tier und Familienmitglied auch verstehen.

Denn auch diese haben wie wir, ihre eigenen Bedürfnisse und Vorlieben.

Jetzt gilt es, diese zu verstehen um alles aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten. "Sie werden sich wundern!!"

 

Das kann man lernen! Funktioniert jedoch nur wenn man dazu bereit ist, Verhaltensmuster des Tieres zu erkennen. Unerwünschtes Verhalten abzustellen und erwünschtes zu festigen und zu fördern.

 

Gerne helfe ich Ihnen mit sehr viel Herzblut, Einfühlungsvermögen, Erfahrung und Kompetenz dabei, eine grundsolide Basis für eine zukünftig gefestigte Beziehung aufzubauen und herzustellen.

 

 

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, einfach und simpel. Dann ist die Ursache erkannt und man kann sehr oft, in sehr kurzer Zeit sehr viel erreichen.

 

Das erfordert auch uneingeschränktes Interesse, Wollen und Umsetzungswille.

Jetzt zeige ich Ihnen wie man an die Umsetzung herangeht. Dann kommen Sie als Bezugsperson zum Zuge!

 

Es bringt nichts, wenn das Tier bei mir alles macht und akzeptiert und Sie nur in zweiter Reihe stehen. "Umgekehrt ist mir das viel lieber. Dann haben wir zusammen doch alles richtig gemacht!"

 

Mit mir über Persönliches und Problematisches zu sprechen, setzt natürlich großes Vertrauen und Ehrlichkeit voraus.

Nehmen Sie dazu einfach telefonisch, per WhatsApp oder per E-mail Kontakt mit mir auf.

Ich berate und unterstütze Sie sehr gerne und helfe Ihnen bestimmt weiter!

Hier finden Sie mich

der - Tierpsychologe

Dietmar Brenner
76863 Herxheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an

0170 -5 77 19 32 oder WhatsApp, oder e-Mail

über das Kontaktformular.